Fragen und Antworten

 

Wir möchten ein unvergessliches Rennen organisieren und unseren Gästen - Athleten wie Betreuern - den bestmöglichen Service bieten. Hier findet ihr die häufigsten Fragen aufgelistet. Falls ihr weitere Fragen habt, kontaktiert uns einfach per E-Mail an info@swissultra.ch oder auf Facebook.

 

Wie kommt man vom Flughafen Zürich nach Buchs? Wird ein Shuttle-Service vom Flughafen nach Buchs angeboten?  

Es existieren sehr gute Zugverbindungen direkt vom Flughafen Zürich (ZRH) nach Buchs. Mit viel Gepäck Zug zu fahren, ist aber nicht jedermanns Sache. Wir möchten deshalb auch einen Shuttle-Service anbieten; bitte fragt uns bei Bedarf per E-Mail an. 

 

Wir unterstützen euch gerne in der Planung eurer Anreise - gebt uns bitte frühzeitig Datum und Zeit eurer Ankunft bekannt, damit wir euch willkommen heissen und alles Weitere organisieren können. 

 

Gibt es einen Shuttle-Service für Athleten von der Unterkunft zum Start? 

Ja, wir werden eine Transportmöglichkeit anbieten für Athleten, die kein eigenes Fahrzeug zur Verfügung haben. Das heisst, wir holen euch für die ONE PER DAY Wettkämpfe (Deca 10x1 und Quintuple 5x1) jeden Tag vor dem Start ab und bringen euch nach Zieleinlauf wieder in die Unterkunft zurück. Bitte gebt uns Bescheid, falls ihr diesen Service nutzen möchtet.

 

Für die CONTINUOUS Athleten, die keine regelmässigen Ruhezeiten haben, können wir Transportmöglichkeiten nach Bedarf und Verfügbarkeit anbieten; bitte kontaktiert uns frühzeitig, falls ihr Unterstützung benötigt. 

 

Wird Verpflegung angeboten? Und wenn ja, ist sie im Startgeld inbegriffen? 

In der Startgebühr ist die Verpflegung für die Athleten inbegriffen. Wir werden rund um die Uhr eine Auswahl an kalten und warmen Mahlzeiten und Getränken anbieten, zum Beispiel Pasta, Reisgerichte, Fleisch, Fisch, Gemüse und Salat sowie Wasser, Tee und Cola. Die Athleten erhalten drei warme Mahlzeiten pro Tag.

 

Für Angehörige, Helfer und Betreuer bieten wir ebenfalls Verpflegung an, zu einem Spezialpreis von 20 Franken pro Tag. Dafür erhalten sie ein warmes Mittagessen (dasselbe Menü wie die Athleten) sowie am Morgen und am Abend ein Sandwich. Die Verpflegung kann jeden Tag für den Folgetag bestellt werden.

 

Was ist sonst noch alles im Startgeld inbegriffen?

Im Startgeld sind nebst der Verpflegung folgende Leistungen inbegriffen (unter vielem Anderem):

  • Freier Eintritt ins Freibad Buchs (inklusive warme Dusche und Toiletten) für Athleten und Betreuer
  • Start package, Finisher-Preise, IUTA-Medaille, Finisher-Shirt und weitere Präsente
  • Athletenvorstellung und Pasta Party 
  • Siegerehrung und Apéro 

 

Gibt es eine Apotheke oder einen Supermarkt in der Nähe? 

Ja, dies und noch viel mehr, siehe Lageplan. 

 

Wie sieht der Zeitplan aus? 

Der detaillierte Zeitplan ist hier aufgeschaltet (oder zu finden unter Service / Programm). Änderungen vorbehalten.

 

Kann ich auf dem Wettkampf-Areal einen Wohnwagen / ein Wohnmobil aufstellen? Oder mein Zelt aufschlagen?

Die einzige Möglichkeit zum Campen ist der Campingplatz Werdenberg. Wildes Campieren auf dem Areal, im Wald etc. ist nicht erlaubt. In Gehdistanz zum Wettkampf-Areal befindet sich ein grosser Parkplatz, der während der Wettkampfzeiten (vom Start bis Zielschluss) genutzt werden kann. Bezüglich Schlafmöglichkeiten für Athleten der CONTINUOUS-Wettkämpfe werden wir separat informieren. 

 

Ist die Laufstrecke in der Nacht beleuchtet? 

Die Laufstrecke wird ausreichend beleuchtet. Es ist nicht nötig, eine Stirnlampe oder Ähnliches zu tragen. 

 

Wird ein Fahrrad-Service während des Rennens angeboten?

Wir haben gute Kontakte zu einem lokalen Bike-Geschäft, das uns bereits 2016 mit einem tollen Fahrradservice unterstützt hat. Bei Pannen auf der Strecke leisten wir sofort Unterstützung. Bitte wendet euch bei Service-Bedarf oder Fragen jederzeit an die Wettkampfleitung.   

  

Wie hoch ist die Wassertemperatur im Freibad? 

Die Wassertemperatur liegt morgens um 7 Uhr erfahrungsgemäss zwischen 21 und 24°C. 

 

Wie viele Athleten teilen sich eine Schwimmbahn? 

Wir werden fünf Schwimmbahnen anbieten. Pro Bahn schwimmen maximal acht Athleten. Die definitive Anzahl Schwimmer pro Bahn hängt von der definitiven Teilnehmerzahl ab. 

 

Ist die Radstrecke flach oder hügelig? Ist auch mit Publikumsverkehr zu rechnen?

Die Radstrecke ist überwiegend flach. Die Athleten fahren auf dem Rheindamm, der öffentlich zugänglich ist und auch von anderen Radfahrern und Inline-Skatern genutzt wird. Fussgänger spazieren auf einem separaten Fussweg, der parallel zur Radstrecke verläuft. 

 

Wie ist der Untergrund bei der Laufstrecke? 

Die Laufstrecke führt vorwiegend (85%) über eine asphaltierte Strasse. Ein kurzes Wegstück führt durch den Wald (Naturweg / Trail). 

 

Wird auf dem Wettkampfgelände auch Massage angeboten? 

Ja, wir arbeiten an einem Massage-Angebot für die Athleten. 

 

Wie ist das Wetter in der Schweiz im August und September? 

Von heftigem Regen bei 10°C in der Nacht bis zu strahlendem Sonnenschein bei 35°C am Tag kann im Spätsommer alles passieren. Speziell auf dem Rheindamm (Radstrecke) kann es auch heftig winden, je nach Wettersituation. 

 

Wann geht die Sonne auf und wann ist Sonnenuntergang um diese Jahreszeit? 

Siehe www.timeanddate.com