RADSTRECKE

ROUTE

Die Radstrecke führt in einem Rundkurs von 9 Kilometern vom Freibad zum Rheindamm, dem Rheindamm entlang Richtung Sevelen und wieder zurück. Die Strecke ist mehrheitlich flach. Auf dem Rheindamm kann der Wind ziemlich stark sein. Die Strecke kann nicht gänzlich gesperrt werden; es ist daher jederzeit mit Verkehr zu rechnen (hauptsächlich Radfahrer, Fussgänger und Reiter). Die Verkehrsregeln und das schweizerische Strassenverkehrsgesetz sind strikt einzuhalten, ebenso die Anweisungen der Verkehrshelfer.

REGELN

Die Begleiter dürfen nur am Rand der Radstrecke Essen, Trinken, Kleidung und Ersatzteile reichen sowie bei Reparaturen helfen. Service- und Kontrollfahrzeuge des Veranstalters beaufsichtigen das Rennen und helfen bei Pannen auf der Strecke. Ein Sicherheitshelm ist Vorschrift. Die Startnummer muss auf dem Rücken getragen werden und immer sichtbar sein. Die Radstrecke ist während der Nacht nicht komplett beleuchtet. Jeder Teilnehmer hat für ausreichendes Licht am Rad und an der Kleidung zu sorgen. Die letzte Radrunde wird mit der "Last Lap"-Tafel angezeigt.

BEGLEITUNG

Das Radfahren ist ein Einzelzeitfahren. Begleitung durch Betreuer während 1-2 Runden pro Tag ist geduldet; motorisierte Fahrzeuge sind auf dem Rheindamm verboten. Windschattenfahren hinter oder neben einem Teilnehmer ist verboten. Der Minimalabstand zwischen dem Hinterrad des vorderen und dem Vorderrad des hinteren Athleten beträgt 10 Meter, seitlich sind es 1 Meter. Der Überholvorgang muss nach 30 Sekunden abgeschlossen sein. Musik hören oder Funkverbindungen während dem Radfahren sind nicht erlaubt. 

IMPRESSIONEN

Image

IMPRESSIONEN